Tag der Heimat

Der Tag begann mit einem Empfang der Stadt Würzburg im Wenzelsaal des Rathauses. Zum Tag der Heimat begrüßte Bürgermeister Dr. Adolf Bauer den Vertreter des Bunds der Vertriebenen (BdV) und die viele gekommenen landsmannschaftlichen Heimatgruppen aus Würzburg.

Der Tag der Heimat ist die zentrale Gedenkveranstaltung des BdV (Bund der Vertriebenen). In diesem Jahr stand die Veranstaltung im Gemeindezentrum Heiligkreuz unter dem Motto „60 Jahre Einsatz für Heimat, Menschenrechte und Verständigung“. Die Festrede hielt Volkmar Halbleib MdL, vertriebenenpolitischer Sprecher der bayerischen SPD. Für die musikalische Unterhaltung sorgte der Chor Drushba mit Akkordeonbegleitung von Alexander Schröder der Deutschen aus Rußland. Mit einem Grußwort zum Tag der Heimat von Paul Lehrieder, MdB endete die Veranstaltung.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.